Herr der Kaaba

Herr der Kaaba

Aussprache: rabb-ul-kaaba
arabisch:
رَبِّ الكعبة
persisch:
englisch: Lord of Kaaba

.Bücher zu islamischen Themen finden Sie im Verlag Eslamica.

Herr der Kaaba [rabb-ul-kaaba] ist eine Anrufung an ALLAH, die vor allem durch einen Ausspruch Imam Alis (a.) nach seiner schere Kopfverletzung in der Nacht der Bestimmung [lailat-ul-qadr] ausgesprochen hat.

Der Begriff kommt in dieser Form nicht im Heiligen Qur'an vor aber indirekt durch "Herr jenes Hauses" (106:3), dem zu dienen ist, vor allem an die Quraisch gerichtet.

Imam Ali (a.) sagte unmittelbar nach dem Schwertschlag, der seinen Kopf traf:

Fuzt wa Rabb al-Kaʿba (arabisch: فُزْتُ وَ رَبِّ الْكَعْبَة)
"Ich wurde glückselig (schwöre ich) beim Herrn der Kaaba"
.

Es gibt sehr unterschiedliche Interpretationen zu der Aussage, die von der Geburt Imam Alis (a.) in der Kaaba bis hin zur Gebetsrichtung [qibla] aller Muslime reicht, zumal sich Imam Ali (a.) gerade in Gebetsrichtung [qibla] niedergeworfen hatte. Die Interpreten sahen in der Aussage die vollkommene Hingabe und Ergebung in ALLAH durch Überwindung des Ich.

Verschiedene Gelehrte [faqih] der Schia wie Scharif Radhi und Ibn Schahraschub sowie sunnitische Gelehrte wie Ibn al-Athir und al-Balazhuri haben den Satz zitiert. Einige neuere Quellen haben den Satz wie folgt zitiert: "Fuzt bi-Rabb al-Ka'ba" (فُزتُ بِرَبِّ الکَعبة] "Ich wurde glückselig mit Herrn der Kaaba".

© seit 2006 - m-haditec GmbH - info@eslam.de