Kapu Bafi
Kapu Bafi

Aussprache: kapuu baafiy
arabisch: کابو بافی
persisch: کاپو بافی
englisch: Kapu Bafi

Foto: ISNA (2023 n.Chr.)

.Bücher zu Gesundheit im Islam finden Sie im Verlag Eslamica.

Kapu Bafi (Herstellung von Kapu) ist eines der Kunsthandwerke von Chuzestan.

Es ist eine Art Webekunst aus Palmblättern. Es werden unter anderem Weidenkörbe hergestellt und mit farbigen Garnen verziert. Dezful iglt als Weltstadt des Kupu Bafi.

Im lokalen Dialekt von Chuzestan oder „Dezfuli“ bezieht sich „Kapu“ auf jede Kugel oder jedes geduckte Objekt. Aber als Kunsthandwerk beschreibt es handgewebte runde Objekte, die auch einen Deckel haben können. Es wird als eine Art Mattenweberei kategorisiert und durch das Weben von Palmenblättern um ein besonderes strohähnliches Objekt namens „Kertak“ hergestellt. Kertak ist eine Wildpflanze, die in Sümpfen und tropischen Klimazonen wächst. Der Stängel von Kertak ist sehr flexibel und gelenkig, genau wie Weizenstängel und kein Schädling verdirbt ihn.

Zu den am häufigsten verwendeten Kupu Bafi Produkten gehören Obstschalen, Teekannen, Vasen, Tabletts, Brotschalen, Süßigkeitsschachteln, Schmuckkästchen, Nähkästchen, Taschentuchboxen, Kleiderkörbe, Sonnenhüte und andere funktionale und dekorative Produkte.

© seit 2006 - m-haditec GmbH - info@eslam.de